Gangelt-Birgden: Jahreshauptversammlung der SVG

SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath : Lob für die Arbeit, Neuwahlen und Ehrungen

Jahreshauptversammlung der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath im Restaurant Gleis 3 am Bahnhof Schierwaldenrath: Lob für die Arbeit, Neuwahlen und Ehrungen.

Vorsitzender Peter (Rama) Rademacher begrüßte im Restaurant Gleis 3 am Bahnhof Schierwaldenrath zahlreiche Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung, ein besonderes Hallo galt dem Ehrenvorsitzenden Heinrich Aretz. Rademacher zeigte sich voller Stolz, Vorsitzender der SVG zu sein. Vor Jahren wurden durch die Fusion von der damaligen SVG Langbroich-Schierwaldenrath und Eintracht Birgden die Weichen für die Zukunft gestellt, nicht nur der sportliche Erfolg spricht nun für sich.

So hat die erste Senioren-Mannschaft in der Kreisliga A ihre Heimat gefunden, und sich hier fest etabliert. Auch wenn die zweite Mannschaft den bitteren Abstieg aus der C-Liga hinnehmen musste, sah der Vorsitzende dies nicht als so tragisch an. „Die Mannschaft möchte diesen Betriebsunfall gleich korrigieren, dies spricht für eine intakte Einheit, und sie werden es schaffen“ zeigte sich der „Rama“ vom sportlichen Elan der Truppe begeistert.

Zusammengerückt sei der gesamte Verein, das zeige sich auch in der Jugendabteilung. Jugendleiter Theo Janßen zog eine sehr erfreuliche Bilanz, in allen Spielklassen stellte die SVG eine Mannschaft. Bei den A- und C-Junioren zwar in Kooperation mit benachbarten Vereinen, ansonsten spielt die SVG mit fünf Teams unter ihren Vereinsnamen. „Wir sind stolz auf unserer Trainer- und Betreuerteam“, so Janßen in seinem Jugendbericht. Vorsitzender Rademacher freute sich über diesen Aufschwung bei der Jugend: „Die Jugendlichen sind unsere Zukunft.“ Das neue Jugendausschussteam setzt sich zusammen aus Theo Janßen, Michael Schmitz, Frank Heutz, Marius Bönnen, Bertel Jansen, Frank Kreiten, Holger Kehmer sowie Walter und Kurt Dahlmanns.

Bei den anschließenden Neuwahlen gab es einen Schnelldurchlauf. Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden sind weiterhin Willi Schmitz und Sven Pasch, Geschäftsführer bleibt Frank Kreiten, Sozialwart ist Kurt Rademacher, die Beisitzer sind Steve Kreutzer, Thoms Backhaus, Theo Mengeler und Steffen Baumann.

Im Mittelpunkt der Versammlung stand der Ehrungsblock. Hier erhielten die Silberne Vereinsnadel Mathis Burbach, Rene Gillessen, Willhelm Plum und Frank Strothkämper, Die Goldene Vereinsnadel wurde an Antonio Rodrigues und Heinz -Willi van de Winkel verliehen. Die Ehrenurkunde gab es für Bernd Ohlenforst, seit mehr als 55 Jahren dabei und Jahrzehnte ehrenamtlich als Kassenwart im Einsatz.

Mehr von Aachener Nachrichten