Geilenkirchen: Frontalaufprall in der Kurve: Drei Schwerverletzte

Geilenkirchen: Frontalaufprall in der Kurve: Drei Schwerverletzte

Drei Schwerverletzte und zwei zerstörte Autos sind die Bilanz eines schweren Unfalls bei Geilenkirchen, bei dem am Donnerstagabend drei Menschen schwer verletzt wurden.

Ein 23-jähriger Autofahrer aus Geilenkirchen war gegen 20.55 Uhr auf der Landesstraße 364 zwischen Würm und Süggerath unterwegs. Hinter einer Linkskurve geriet sein Wagen aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Auto einer 46-jährigen Geilenkirchenerin zusammen.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß schwer beschädigt. Foto: Georg Schmitz

Bei dem Aufprall erlitten die beiden Fahrer sowie die 23-jährige Beifahrerin des jungen Mannes schwere Verletzungen. Sie mussten nach erster notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

Zur Bergung der Verletzten und Aufräumarbeiten wurde die Landstraße im Bereich der Unfallstelle bis 22.35 Uhr gesperrt. Feuerwehrkräfte unterstützten die Arbeiten, leuchteten die Unfallstelle aus und entfernten aus den Fahrzeugen auslaufende Flüssigkeiten.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten