Geilenkirchen: Flüssigkeit rief Feuerwehr auf den Plan

Geilenkirchen: Flüssigkeit rief Feuerwehr auf den Plan

Eine nicht unbekannte Flüssigkeit hat am Samstagnachmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gegen 13 Uhr hatte ein Passant einen 20-Liter-Eimer mit penetrant riechendem Inhalt auf dem Mühlenweg in Geilenkirchen entdeckt.

Aus einem Leck lief die gelbe Flüssigkeit aus und den abschüssigen Weg zwischen Vogteistraße und Herzog-Wilhelm-Straße hinunter. Mit Bindemittel rückten die Männer der Löscheinheit Geilenkirchen dem sich mittlerweile über eine Länge von 50 Metern verteilenden Gemisch zu Leibe.

Das Bindemittel wurde anschließend wieder aufgenommen und entsorgt.