Geilenkirchen: Figurentheater mit „Des Kaisers neue Kleider”

Geilenkirchen: Figurentheater mit „Des Kaisers neue Kleider”

Im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Geilenkirchen und der Initiative „Theater-Starter” gastiert die Schäfer-Wagner-Produktion mit dem Figurentheater „Des Kaisers neue Kleider” in der Aula der Städtischen Realschule Geilenkirchen.

Das Stück ist für Kinder ab fünf Jahren gedacht und wird am Mittwoch, 11. Januar, um 16 Uhr gespielt. Die Initiative „Theater-Starter” wird unter anderem von unserer Zeitung unterstützt.

Zum Inhalt

Es war einmal ein Kaiser. Der hatte einen Kleiderfimmel. Er besaß so viele Kleider wie Sterne am Himmel, denn sein Volk sollte ihn dafür bewundern. Und es war einmal eine kleine Motte, die hatte großen Hunger. Sie hörte vom Kaiser mit den vielen Kleidern und machte sich auf den Weg. Unterwegs traf sie einen Gefährten, der noch kleiner war als sie und noch größeren Hunger hatte. Drei schicksalsreiche Tage aus dem Leben eines eitlen Kaisers werden hier erzählt als „Großer Coup der kleinen Viecher”.

Pointiert gespielt mit witzigen Puppen und lebendigen Dialogen wird die altbekannte Geschichte über den trügerischen Schein von Macht und Reichtum und die Angst vor der Wahrheit zu einer kurzweiligen Theaterstunde.

Eintrittspreise und Vorverkaufskarten

Der Eintritt für Kinder beträgt 4,50 Euro, für Jugendliche und Erwachsene 5,50 Euro. Gruppen ab 20 Personen zahlen 3,50 Euro pro Person. Vorverkaufskarten gibt es im Bürgerbüro Geilenkirchen, Rathaus, Markt 9.

Mehr von Aachener Nachrichten