Geilenkirchen-Hochheid: Feld in Flammen: Wehr schützt Wald

Geilenkirchen-Hochheid : Feld in Flammen: Wehr schützt Wald

Gegen 13.30 Uhr wurde am Sonntag die Geilenkirchener Feuerwehr alarmiert. Ein 50.000 Quadratmeter großes, abgemähtes Feld „Am Elsenbusch“ in Hochheid stand in Flammen. Aufgrund des starken Windes hatte sich das Feuer schnell ausgebreitet.

Die Wehrleute konnten ein Übergreifen auf angrenzende Waldstücke verhindern. Nach 45 Minuten hatten die 46 Wehrleute der Löscheinheiten Tripsrath, Geilenkirchen, Süggerath und Würm unter Einsatzleitung von Thomas Graf das Feuer gelöscht.

Zur gleichen Zeit hatte die Löscheinheit Gillrath einen Einsatz. Ein 700 Quadratmeter großes Feld an der B 56, Abfahrt Hatterath, brannte ebenfalls. Während die Brandursache ungewiss ist, appelliert Graf an Autofahrer, keine Zigarettenkippen aus dem Auto zu werfen, es bestehe Waldbrandwarnstufe 4 von fünf Möglichen.

(st)
Mehr von Aachener Nachrichten