Gangelt-Brüxgen: Exotisches Obst am Gartenteich: Wie die Bananen nach Brüxgen kamen

Gangelt-Brüxgen : Exotisches Obst am Gartenteich: Wie die Bananen nach Brüxgen kamen

Michael Jansen und seine Frau Gaby staunten nicht schlecht, als sie beim Schwimmen im Teich ihres heimischen Gartens auf die große Bananenstaude blickten, die idyllisch am Teichrand wächst und gedeiht.

Gaby Jansen entdeckte zuerst, dass tatsächlich kleine Bananen an der Pflanze wachsen. Familie Jansen aus Gangelt-Brüxgen dürfte somit zu den ganz wenigen Bürgern in unserer Region gehören, die bald ihre eigenen Bananen ernten können.

4,50 Meter hoch

Wie die einmal aussehen werden, wissen Gaby und Michael Jansen allerdings noch nicht, denn die zu Zeit 4,50 Meter hohe Bananenpflanze hatten sie vor vier Jahren in einem Supermarkt als kleines Pflänzchen erworben, ohne auch nur daran zu denken, dass ihre exotische Staude einmal Früchte tragen könnte.

Ob es nun Minibananen oder die großen Gelben bei Jansens geben wird, wird also die Zukunft zeigen. Michael Jansen: „Probieren wollen wir die Bananen auf jeden Fall, vielleicht auch als Bananenshake.“

Mit Jansens Bananenstaude haben nun nicht nur die tropischen Temperaturen bei uns Einzug gehalten, sondern auch die dazu passenden Früchte.

(defi)
Mehr von Aachener Nachrichten