Geilenkirchen/Übach-Palenberg: EWV in Geilenkirchen: Deutlich mehr Fragen nach der Energie

Geilenkirchen/Übach-Palenberg: EWV in Geilenkirchen: Deutlich mehr Fragen nach der Energie

Mit Blick auf den Geschäftsleerstand in Geilenkirchen freute es Bürgermeister Thomas Fiedler umso mehr, dass sich die Energie- und Wasser-Versorgung (EWV) in einem Ladenlokal in der Galerie K angesiedelt hat.

„Für die Stadt ist es ein sehr glücklicher Moment“, so Fiedler über die neue Niederlassung des Energieversorgungsunternehmens mit Geschäftssitz in Stolberg und auch Versorger in Übach-Palenberg.

Das neue Kundenzentrum in der Passage zwischen Gelo Carré und Konrad-Adenauer-Straße deckt den Raum Heinsberg ab und ist das zweite neben der Hauptstelle in Stolberg. 22 Kommunen versorgt die EWV mit Strom, Gas, Wärme und Trinkwasser. „Wir müssen die Palette der Bedürfnisse unserer Kunden abdecken“, sagt Vertriebsleiter Axel Kahl. Die Geilenkirchener Niederlassung sei Anlaufstelle für alle Kunden.

Komplette Produktpalette

Niederlassungsleiter Udo Müllenberg und sein Team bieten hier die komplette Produktpalette und alle Beratungsdienstleistungen an. Es sei deutlich geworden, dass sich die Menschen immer mehr für das Thema Energie interessieren, und entsprechend viele Fragen gebe es zu beantworten.

Seien es 2011 noch 9000 Besucher im Kundenzentrum Stolberg gewesen, so würde in diesem Jahr die 12.000er Grenze überschritten. Auch diese Tendenz sei ein Grund dafür gewesen, in Geilenkirchen ein Kundenzentrum zu eröffnen. Das EWV-Team beantworte hier Fragen zu Erdgas- und Stromversorgung, zu Produkten, Heiztechniken und Energiesparmöglichkeiten, zu Verträgen und Rechnungen, zu An- und Abmeldungen. Mit Aktionen anlässlich des Nikolausmarktes stellte sich das neue EWV-Kundenzentrum auch am Wochenende vor.

(g.s.)