1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Energiewende von Haus zu Haus

Geilenkirchen : Energiewende von Haus zu Haus

Ein beträchtlicher Anteil des jährlichen Energiebedarfs in Deutschland ist auf den Betrieb von Wohngebäuden zurückzuführen. In der energetischen Wohnhaussanierung steckt also großes Potenzial, um zukünftig Treibhausgasemissionen zu reduzieren und Energiekosten einzusparen, ohne dass auf Wohnkomfort verzichtet werden muss.

mU riemnügEte eib der swaluAh ngietergee nhnßMeama zu ,nrtetutnsezü tfhrü eid atdtS crkeehGilenin maesmnegi mti dre bernuiatngEreeg red eeaehtbezrVunrclrra -roreWdsnfaNehelint im niuJ dnu uiJl ied grnaeiuatBnksot werEndei„geen vno uHsa zu Hsua“ in emnie dsaIiaqteerrtnnutn ni rde bgmngeuU dre raeßtS nA„ der niL“de rc.udh Die oeAnnwrh erleahtn ni edn ekmomn nTega ine rsiplhöcesen iAnnrhcee.bs

iDe treesn 20 end,gmuAnnle die chsi fua eeissd nresiehcnbA hin für neei rgaEibnegteruen elnn,aemd ehernlta niene taRatb nvo 05 otzenrP afu ide skoeersngtaBtnu nov 60 rEuo. ieD ergBatun tregflo vor rOt ni dne iwenjielge nohreäWushn hdcru edi uännibeanghg ebaerinrEeertg der uebrrzentlcaVrereah und ratedu twae 09 ten.inMu beenN eteheenrncgsi eTehnm nönenk dibea ahcu ahmßnnMae uzr iflpmuneembchägkmS udn rzu reheiefiBtarerri terrröet we.enrd

chAu ngeiosts eirteeresstin sua-H und iunetmgngsenüWorhe nneönk chsi na edi egEetugaiernbrn dre ehVeaburlrretrzncea in Aoflrsd retnu Tlneefo 9/004204 237 03 nnwde,e nnwe ies eine eddiinivuell geneureEagbrtni encubh mcöt.enh

An eejmd vrtneie Distagen mi tonMa irdw ßueamdre ni utasahR eilkrenhnGcie inee ngeielemal earEiuenebtrngg zu minee Peris ovn fnfü rEuo .agoneebnt iDe uesarnrgueaBtd its auf 03 intMnue bhtnceräks, neie gnlnmAdeu tsi vorba reocfrrdihel im robrürBegü untre efonleT 43/1563.09292

cuhA fua red nerneettsetIi edr tatdS tigb se neInfnrmaotoi uz iiteenegnfeezmreif naBue udn anSiere.n