1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Ein Unheil ist vom Gymnasium abgewendet

Geilenkirchen : Ein Unheil ist vom Gymnasium abgewendet

Matthias Küsters, Direktor des Bischöflichen Gymnasiums St. Ursula in Geilenkirchen, ist erleichtert: Die schwarz-gelbe Landesregierung nimmt die Kürzungen bei den Privatschulen in diesem Jahr zurück.

Dei ürtnrg-oe grVgeronärguegienr httae eid lgeEsngenitui edr rre-csvutTräPiaglh rüf sda Hhtlusjrhaaas 0502 ovn 51 ufa 6,15 rPeztno hrt.öeh tmai„D ist nei iTel dre lnBesugta enlagfg,lwee raeb ide üzernnKgu dse isuBmts eienlbb reuehb.tcse”hDn ned hsBessucl red seerigndnaruLge esnhet emd ecruSgärlth zlsuäiczth 050.00 Euro urz unüfV.gger eglrislAdn hleenf erd cSleuh eid 08.000 uo,rE eid sad tiumBs zürgkte ah.t saDlbhe - so üsKerts - sti .St uaUslr huca tnwriieeh auf end ilrgieilnwfe iEtrteraglbne eangniwse.e