Geilenkirchen/Sylt: Drei Athleten der DJK Gillrath starten auf der Nordseeinsel Sylt

Geilenkirchen/Sylt: Drei Athleten der DJK Gillrath starten auf der Nordseeinsel Sylt

Beim diesjährigen Syltlauf über 33,333 Kilometer war die DJK Gillrath mit drei Athleten angetreten. Die Laufstrecke führte von Hörnum im Süden bis nach List, dem nördlichsten Ort der Insel.

Etwa zur Hälfte der Strecke erreichten die etwa 800 gestarteten Läuferinnen und Läufer Westerland, die Metropole Sylts. Lilo Hellenbrand gelang es in diesem Jahr erneut, sich den Altersklassensieg in der Damenklasse W50 zu sichern.

Mit ihrer Laufzeit von 2:38:23 Stunden setzte sie sich gegen 33 Konkurrentinnen durch und belegte im etwa 200 Läuferinnen zählenden Damenfeld auch einen ausgezeichneten 6. Gesamtplatz.

Im Ziel hatte sie 15 Sekunden Vorsprung auf die Hamburgerin Frieda Harms, der Zweitplatzierten der Klasse W50.

Die männlichen Vereinskameraden Herbert Küppers und Bernhard Ormanns erreichten ebenfalls gute Platzierungen in ihren Altersklassen. Herbert Küppers belegte mit einer Laufzeit von 2:38:29 Stunden den Gesamtplatz 74 aller Männer und den 28. Platz der Altersklasse M40.

Bernhard Ormanns erzielte eine Zeit von 3:44:42 Stunden und wurde damit 34. seiner Altersklasse M60.

In diesem Jahr blies der mäßige Nordwind den Teilnehmern von vorne ins Gesicht und verhinderte auch bei den Spitzenläufern Zeiten unter 2:00 Stunden, die bei günstigeren Windverhältnissen möglich sind.

Bereits zwei Wochen zuvor beendete Karin Meuser den Bad Salzuflen-Marathon als Gesamtsiegerin. Mit ihrer Laufzeit von 3:36:11 Stunden war sie eine von nur zwei Läuferinnen, die in diesem Marathon unter vier Stunden blieben.

Insgesamt waren etwa 250 Sportlerinnen und Sportler bei diesem Lauf angetreten, der ihnen nach langen und ergiebigen Regenfällen und aufgeweichtem Untergrund einiges abverlangte.

Mehr von Aachener Nachrichten