Generationenwechsel gelungen: DLRG Birgden: Jugend drängt im Vorstand nach vorne

Generationenwechsel gelungen : DLRG Birgden: Jugend drängt im Vorstand nach vorne

Ehrungen für jahrzehntelanges Engagement

„Wenn nicht jetzt,  wann dann“, hatte sich Hermann Scheeren auf die eigene Fahne geschrieben und sah nach 30 Jahren Vorsitz der DLRG-Ortsgruppe Birgden die Zeit gekommen, um Platz für frische Ideen zu machen. Und Platz zu machen für die Jugend, die in der Ortsgruppe sehr aktiv ist. Scheeren sah nun den richtigen Zeitpunkt gekommen, den jugendlichen Elan zu würdigen und die Verantwortung zu übertragen.

In seiner Dankesrede zur Unterstützung seiner DLRG-Familie sah Scheeren die Zeit gekommen, um die Weichen neu zu stellen.

Aber er versicherte: „Natürlich lassen wir Alten Euch nicht allein.“ Hermann Scheeren betonte in seiner Ansprache die kaum zu bremsende Motivation der Jugend. Ob Wachdienst am Waldsee in Effeld, Wachdienst an der Ostsee, viele Ausbildungseinheiten oder Lehrgang Bootsführer – der Nachwuchs erhält die Chance und nutzt diese vorbildlich.

„Danke für eine gute Zeit“, lobte Hermann Scheeren die Zusammenarbeit, rückte freiwillig ins zweite Glied und ist als Stellvertretender Ortsgruppenleiter für den neu gewählten Ortsgruppenleiter Niklas Themann erster Ansprechpartner.

Bei den Neuwahlen gab es folgende weiteren Ergebnisse: Kassiererin ist Franziska Hermanns - Stellvertreterin Rita Hagen, Geschäftsführerin Jennifer Palmen - Stellvertreterin Larissa Hagen, Ausbildungsleiterin Janine Sorge – Stellvertreterin Melina Sorge, Jugendleiter Maria Schreinemacher - Stellvertreterin Melina Sorge. Internetbeauftragter Florian Hagen, Referent für Öffentlichkeitsarbeit Petra Scheeren, Beisitzer sind: Nadine Rodrigues, Hans-Leo Rademacher, Sabine Kruppa, Jakob Winkels.

Vom Kreisverband Heinsberg wurde Klarissa Maibaum begrüßt, auch im Kreisvorstand erhält die Jugend das Vertrauen. Klarissa Maibaum lobte das Engagement der Ortsgruppe und konnte sich vom familiären Flair im Bürgerhaus Birgden überzeugen.

Hermann Scheeren stand am Tage bei den Ehrungen im Mittelpunkt, er wurde für seine 30 Jahre als Vorsitzender  ausgezeichnet. Weiterhin gab es einen Dank an Herbert Schuhwirth für vorbildliches Engagement, er war unter anderem 20 Jahre stellvertretender Ortsgruppenleiter. Und es gab Dank an Franziska Bohnen, die ebenfalls starkes ehrenamtliches Engagement zeigte.

Die drei Jubilare stellten sich nicht mehr zur Wiederwahl und legten ihre Ämter in jüngere Hände. Wie auch Christian Meessen, seit 2002 in der Ortsgruppe.

Er war viele Jahre Einsatzleiter, Beisitzer, Stellvertretender Ortsgruppenleiter und stellvertretender Ausbildungsleiter. Auch Christian Meessen erhielt verdiente Auszeichnungen. Weiterhin wurde auf der Versammlung Rita Hagen für 25 Jahre Schatzmeisterin geehrt. Sie trat wie Hermann Scheeren nunmehr ins zweite Glied.

Mehr von Aachener Nachrichten