Gangelt-Birgden: Der Turn- und Spielverein zeichnet seine „junge Garde” aus

Gangelt-Birgden: Der Turn- und Spielverein zeichnet seine „junge Garde” aus

Ausgezeichneten Besuch konnte der Turn- und Spielverein (TuS) Birgden von 1924 verzeichnen. Er hatte anlässlich seiner Hauptversammlung eingeladen. Vorsitzende Ulrike Schürmann-Priemer kam als Erstes nach der Begrüßung zur Würdigung der Jubilare.

Mit Mayte Meurer, Verena Krenzke, Vera Schuhwirth, Laura Pelzer, Celina, Cira Latour sowie Eva Hagen wurden sieben junge Damen für zehnjährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. 25 Jahre aktiv im TuS ist Monika Jansen, auch sie erhielt die Ehrennadel des TuS Birgden.

Nach der Jubilarehrung präsentierte die Volleyballabteilung einen Videofilm. In den Herbstferien waren nämlich ein Dutzend junger Volleyballer/innen sowie drei Betreuer zusammen mit der Sportjugend des Kreissportbundes im Kreis Heinsberg zu Gast im russischen Arzamas. Diese Fahrt, hieß es, werde trotz der großen Strapazen als großartiges Erlebnis unvergesslich bleiben.

Der Jahresbericht ließ zahlreiche Höhepunkte aufleben, eine der Spitzen war die Teilnahme am Deutschen Turnfest in Frankfurt. Auch der Aufbau des Kinderturnclubs, Leitung Torsten Stienen, zur Jahresmitte fand Erwähnung.

Partner der Bevölkerung

Woche für Woche gibt es sportliche Veranstaltungen beim TuS, wurde in der Hauptversammlung erinnert. „Der Verein ist der Verein in der Gemeinde Gangelt, hält Jung und Alt fit”, beschrieb sich der Club selbst, auch über allgemeine sportliche Aktivitäten hinaus. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigten, dass man auf dem richtigen Weg sei.

„Der Verein hat eine starke Jugend und ist ein starker Verein und Partner für die Bevölkerung”, hieß es. Die eigene Jugendabteilung unter Leitung von Isabel Leinders wird vom Hauptvorstand unterstützt und gefördert, „die Jugend gibt generell den Ton im TuS an”, wurde augenzwinkernd weitergegeben.

Bei den turnusmäßigen Wahlen bekam Geschäftsführer Claus Kleinen weiterhin das Vertrauen des Vereins. Als neue Kassenprüfer wurden Monika Jansen und Georg Pelzer von der Versammlung gewählt.