Geilenkirchen-Grotenrath: Bezirkskönige ermittelt

Geilenkirchen-Grotenrath: Bezirkskönige ermittelt

Der Schützen-Bezirksverband Geilenkirchen hat zwei neue Bezirkskönige gekürt. Es sind Hans-Josef Wacker von der St.-Johannes-Bruderschaft Lindern sowie Marita Werths von der St.-Martinus-Bruderschaft Süggerath.

Seit mehr als 50 Jahren ermittelt der hiesige Bezirksverband im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften seine Bezirkskönige. Dies bedeutet, dass ein König unter den amtierenden Titelträgern der 28 im Bezirksverband beheimateten Bruderschaften ermittelt wird.

Wenn ein Bezirksverband mehr als 20 Bruderschaften beinhaltet, dürfen zwei Könige ausgeschossen werden. Beide Könige vertreten den Bezirksverband und sind dann startberechtigt beim Bundesfest vom 17. bis 19. September 2010 in Vechta/Oldenburg, wo sie um den Titel des Bundeskönigs schießen werden.

Als einziger König aus dem Bezirksverband hatte bislang diesen Titel Heinz Franken von den St.-Johannes-Schützen in Lindern im Jahr 1997 inne. Noch gerne erinnert man sich in Lindern an diese Hochzeit, bei der der kleine Geilenkirchener Stadtteil nur so von Schützen aus allen Gegenden Deutschlands wimmelte.

Für den Bundeskönig besteht allerdings auch die Verpflichtung, an vielen offiziellen Anlässen in der Bundesrepublik teilzunehmen.