Gangelt-Schierwaldenrath: Betrunkenes Pärchen verursacht Autounfall

Gangelt-Schierwaldenrath: Betrunkenes Pärchen verursacht Autounfall

Die Polizei sucht die Stelle, an der in der Silvesternacht ein Kleinwagen in einen Unfall verwickelt war.

Am Neujahrstag hatten Zeugen gegen 1.40 Uhr die Polizeileitstelle über ein unfallbeschädigtes Fahrzeug in der Oberstraße in Schierwaldenrath informiert. Im Fahrzeug trafen die Heinsberger Beamten eine 24-jährige Frau aus Salzgitter und einen 31-jährigen Mann aus Heinsberg an.

Ihr Opel Astra mit HS-Kennzeichen war am Heck stark deformiert. Weiter waren der linke Hinterreifen, der rechte Vorderreifen und die Windschutzscheibe beschädigt sowie ein Teil der vorderen Stoßstange abgerissen.

Die Personen standen unter Alkoholeinwirkung. Sie gaben an, dass sie in der Braunsrather Festhalle gefeiert hätten. Auf ihrer Fahrt hätten sie dann einen Verkehrsunfall verursacht, konnten den Ort aber nicht mehr angeben.

Sie wurden zur Wache nach Heinsberg gebracht - zu einer Blutprobenentnahme. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Geilenkirchen, 02451/9200.

Mehr von Aachener Nachrichten