1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Gangelt: Begrüßungsgeld für die ersten Neugeborenen

Gangelt : Begrüßungsgeld für die ersten Neugeborenen

Die Gemeinde Gangelt wächst und wächst. Das ist sicher unter anderem auch auf eine familienfreundliche Politik zurückzuführen. Rückwirkend seit dem ersten Januar, so hat der Rat der Gemeinde nun beschlossen, gibt es für jedes neugeborene Kind zwischen Mindergangelt und Schierwaldenrath und zwischen Hohenbusch und Birgden ein Begrüßungsgeld in Höhe von 50 Euro.

Da red ssctssuhleaRb eni ginew uaf ihcs rnatew ißle, tha grümteBsierer Brrehnad hoTenl unn ejde gnMee neTremi undr mu eid iehiklWctesc und netaybBebt dre diemenG.e Dei edenib netesr Kdiren sde aerJhs 2070 rwnea Noha lmuP sua in,erdBg erd mu 21.23 hrU am .4 Juaarn dsa iLhtc edr eWlt l,ireectbk und Lnai oBkr uas eSaht tegflo wgieen Sntuedn äsptre mu .4168 U.hr eeBid neusstw hlcitrnaü ncoh itcshn nov ernhi 50 uroE tarSiktla,tap dei aj zu dre iteZ rawz ea,cgahdnt bare ohcn chnti esosbsehlnc a.wr enebN med Gdle und erine nerkdUu abg es für dei ürtMte nniee Beulaßsrunmt dnu frü ied gnjneu ialmnFie ncho eeni naputkepc,Srehr ied umz efneri itnittrE bie nlveei betoeAnng in erd edeGmeni dlenä.ti