Geilenkirchen: Auto rutscht Böschung hinunter

Geilenkirchen: Auto rutscht Böschung hinunter

Ein folgenschwerer Glatteisunfall hat sich am Montag um 7.40 Uhr zwischen Geilenkirchen und Immendorf ereignet. Dort fuhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin auf der alten B 56 in Richtung Stadtmitte.

In einer Rechtskurve in Höhe Gut Loherhof verlor sie im Schneetreiben auf eisglatter Straße die Gewalt über ihren Ford Fiesta. Nach einer 180-Grad-Drehung rutschte das Auto eine Böschung hinunter, kippte um und blieb auf der Seite in der dortigen Wiese liegen.

Dabei hatten die 19-Jährige und ihr 51-jähriger Beifahrer noch Glück im Unglück, denn die Rutschpartie vollzog sich genau zwischen zwei Bäumen. Beide Fahrzeuginsassen konnten sich selber aus dem Auto befreien. Während der 51-Jährige unverletzt blieb, erlitt die 19-Jährige leichte Blessuren.

Nach notärztlicher Versorgung wurde sie mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Geilenkirchener Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.