Gangelt: Auszeichnung für Gangelter Realschüler

Gangelt: Auszeichnung für Gangelter Realschüler

33 Schüler der Realschule Gangelt haben das PET-Examen im Rahmen des NRW-Schulprojektes für Cambridge Prüfungen (English for speakers of other languages) abgelegt. Neun von ihnen haben es sogar mit besonderer Auszeichnung bestanden.

„Das ist das beste Ergebnis, das wir in den sieben Jahren unserer Teilnahme erreicht haben“, freuen sich die beiden Englischlehrer Helga Nijs und Peter Fischer über diesen Erfolg. Seit 2007 ist die Gangelter Realschule eine anerkannte Prüfstelle für dieses Angebot.

Das PET-Zertifikat wird international anerkannt und hat einen hohen Stellenwert. Rund ein Jahr lang haben Helga Nijs und Peter Fischer in einer Doppelstunde wöchentlich mit den Jugendlichen gearbeitet. Das Vokabular wurde gefestigt und ausgebaut, Prüfungen simuliert und Arbeitstechniken besprochen. Bedarfsorientiert wurde an der Grammatik gearbeitet. Am Ende gab es dann eine zweistündige schriftliche Prüfung.

20 Minuten mussten die 33 Realschüler in der mündlichen Prüfung bei muttersprachlichen Dozenten Rede und Antwort stehen. Die erfolgreichen Teilnehmer waren Jana Basten, Nathalie Borgans, Sophie Cleef, Mattias Esser, Lena Fiddelers, Diana Geurtz, Niklas Jansen, Ann-Christin Klassen, Laura Kolf, Anne Laumen, Manuela Mauermann, Ellen Peters, Maria Rulands, Sinah Schürmann, Dominic Storms und Eric van Heel. Mit Auszeichnung erhielten Alina Heinrichs, Lena Laumen, Simon Laumen, Jana Mols, Alina Rademacher, Lena Scheuvens und Anne Weinberg ihr Zertifikat. Mit besonderer Auszeichnung bestanden Rasmus Anker, Melissa Beumers, Philipp Bischof, Tabea Cleven, Niklas Nolte, Joey Rademacher, Hannah Scheuvens, Hannah Vossenkaul und Marie-Christin Wrhel ihre Prüfung.

(hama)