1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen-Immendorf: Auch die „kleine Kirmes“ wird zu einem großen Fest

Geilenkirchen-Immendorf : Auch die „kleine Kirmes“ wird zu einem großen Fest

Alle zwei Jahre wechseln sich bei der St.-Petri-und-Pauli-Schützenbruderschaft Immendorf die sogenannte „kleine Kirmes“ und die „große Kirmes“ ab. Wesentliches äußeres Unterscheidungsmerkmal sind dabei das bei der großen Kirmes aufgebaute Zelt im Ortszentrum an der Apweilerstraße nahe der Kirche und auch die Bestückung des Festzuges mit Majestäten.

nneD nögKi hilaecM psKeap, red genew eersni velnei Vsneeridet dnu hacu red thleiewnroed sigerdnnüwöK afu eelvin Fotso im oneatrFst tim iöKsbnleirgs zu sehne ist, drfa ieb red „lknenie Ki“msre — rde inmobtaoniK aus nfasPoerasttt ndu fsremmetSo erd nrdargtileühwe Bshucterdfar — isene Kinniög abSine eimb telnhcisongnä tFuegsz tnhci .hmnnmiete

Daebi raw sdalgnirle Nroniw p,speKa noSh dse tpäsasts,aearMje dre als rzPni ide eadhrscBrftu tvret,ra beenos iwe Pual uK,elonl der unn zSiecrürnlhp .tis lenAl enirde wra msta glGfeeo der Asppula edr gteZsaunä ebim erongß tFgzues cei.hrs Bleeettig nvo edn nnäeKlg sed -lTrermmo nud ieefPcrrfsop nmmrefdoI und des Meuiessnrvki nePrumrm und im Bniseie erd -ac.tssnügetlutzebefHSteShlu-rhsc sua enrauihcW zneog ide erüknGcör rhcud end fltseich cecenhtkügms rt.O

lVei uhZurpcs eirevctzeehn oshcn dei öngnrfEfu ma gataberFedni itm gnünUzttertsu dre enhtjgzcü.udenS Am ansedgtSamba raw dann rthgcii was ls,o lsa es ncah erd nreelfaugnneelhG zum apFltzest ndu mzu dort sieeng eelrninattisl u“ednReklugc„ uaf red nLeianwd .gnig aNch dre sheeScüztsnem und dre ggeSnnu sde igösenKrslbis und emd szeuFtg am ntoSnga revcraethb eid sfrmghniofeceaDt mebi ktagasnsleuF itm Ctifaraee dun mfarHhezet cnho ein rapa eellggsei tdnn.ueS