Gangelt: Ägypten zum Gebetstag

Gangelt: Ägypten zum Gebetstag

Zum Weltgebetstag am 7. März lädt die evangelische Kirchengemeinde Gangelt, Selfkant, Waldfeucht für diesen Freitag um 18 Uhr in die Friedenskirche Gangelt ein. Das Thema ist: Ägypten.

Beim Gedanken an dieses nordafrikanische Land, führt der Veranstalter aus, kommen vielen Menschen Pyramiden, Hieroglyphen und Tauchreviere am Roten Meer in den Sinn. Seit rund drei Jahren steht Ägypten auch für politische Umbrüche und gewaltsame Unruhen. Das größte arabische Land symbolisiert aber genauso die Hoffnung der Menschen auf Brot, Freiheit, Würde und soziale Gerechtigkeit.

Als die Frauen des ägyptischen Weltgebetstag-Komitees mit dem Schreiben ihres Gottesdienstes begannen, ereignete sich die Revolution 2011. Ihre Bitten und Visionen sind jedoch bis heute aktuell: Alle Menschen in Ägypten, christlich und muslimisch, sollen erleben, dass sich Frieden und Gerechtigkeit Bahn brechen, wie „Wasserströme in der Wüste“ (Jesaja 41,18ff.).

Interessierte sind eingeladen zum ökumenischen Gottesdienst mit anschließendem Beisammensein bei Speis und Trank.

Mehr von Aachener Nachrichten