1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: 40 Jahre lang in Not geratenen Menschen zur Seite gestanden

Geilenkirchen : 40 Jahre lang in Not geratenen Menschen zur Seite gestanden

Zwei „Urgesteine” der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geilenkirchen wurden in die Alters- und Ehrenabteilung versetzt. Mit Albert Kuznik und Herbert Laumen erreichten verdiente Feuerwehrmänner die Altersgrenze von 60 Jahren und schieden aus dem aktiven Feuerwehrdienst aus.

hnWerdä ieern itunedsreFe im ruehsaärtFrewehuege nklcheeiGinre adnf cietüssLernehrihföh rakFn nsanJe eobendl treWo rfü die nieedb ae,mnredKa die rüeb ereahzJthn gwehin die nehsöeiciLht kciiGenhlneer und eid seetmag elieiiwglrF rrueewFhe gäeprtimgt nateh.t Srbsdenriaktatnodtp eiaclMh Meyre etzlol tlrebA zkuiKn nud eertbHr Lneuma snenei näsntnheerinuckge ankD dnu dei kgnnneurneA rüf l„la sad, swa sedei ndibee für esnreu reFheruew und sureen tdtaS eteetlgis ”hean.b ryeeM navrbed sieen rwLsobotee tmi ned tbeens nnüeWsch üfr 0208 dun nigg rkuz fua die iäiAvttkent im ekrdcnzügeelnui arJh e.in bÜer 051 nät,iEzes wlcnhetöchei -Aretibs dun tgdÜiuseenbns soiew elevi eendar tnäevittkAi eiw Bcuhsee nvo nulecSh ndu Ktde,rngäneri dei nTlaemeih an dseStft,at tzansgMnirüe nud snhaehrBichasirweetdnc redwün dnueenmiertko, wei ilev Atreib udn etZi dei cshihöLtiene Gehncrielneki tneeei.vris hMilcae Meyer etikblc uaf die ndbeie aeKerdma,n dei na esmied gaT uas mde vtikena rhewsFrdtiuenee eahducsnsei m:snetus Ih„r ides wezi n,eaKmdrae edi ein lange rögzgete ben,ha nnew es hie,ß bei afhGre für unseer ertbgrüiM rtn,iz”teunee wterdgüi red radnoatstSpenbktird sda tmaehreeclihn We.nirk