Eschweiler: Zwei Squash-Bundesligaspieler im Finale

Eschweiler: Zwei Squash-Bundesligaspieler im Finale

Das Team Cadillac richtete jetzt seine Vereinsmeisterschaften im Squash aus. Bei den Jugendlichen waren sechs Teilnehmer im Alter von 9 bis 14 Jahren angetreten.

Am Ende erspielte sich Vincent Spies den 1. Platz. Er gab im Turnierverlauf nur einen Satz an den zweitplatzierten Jan Damrau ab. Das Spiel um den 2. Platz, Jan Damrau gegen Marcel Noll, wurde noch einmal richtig spannend. Nach einem zunächst ausgeglichenen Spielverlauf und dem Stand von 2:2 gewann Jan Damrau den entscheidenden Satz mit 11:5. Der 3. Platz ging somit an Marcel Noll. Die weiteren Teilnehmer waren: Zoe Knillmann, Heidi Mikat und Eric Eschler.

Jeweils drei Siege

Bei den Erwachsenen waren 18 Spieler angetreten. Die Bundesligaspieler Janosch Thäsler und Christoph Bluhm spielten sich mit jeweils drei Siegen bis ins Finale, das Thäsler 3:1 gewinnen konnte. Der 3. Platz ging an Ralf Wartenberg.

Der Weg ins Finale:

Thäsler: 1. Runde: Freilos, 2. Runde: Michael Felder 3:0, 3. Runde: Ralf Wartenberg 3:0

Bluhm: 1. Runde: Carsten Mikat 3:0, 2. Runde: Michael Heerde 3:0, 3. Runde: Michael Pieters 3:1

Die weiteren Teilnehmer an diesem Wettbewerb: Richard Noll, Thomas Knillmann, Udo Klinkenberg, Mike Frein, Frank Pirkl, Dieter Heuser, Volker Heidgen, Ingo Lipa, Henning Beckmann, Fernanda Arelmann, Wilfried Kalkbrenner.

Mehr von Aachener Nachrichten