Eschweiler: Zur Abschlussfeier gibt es am Berufskolleg eine fetzige Bühnenshow

Eschweiler: Zur Abschlussfeier gibt es am Berufskolleg eine fetzige Bühnenshow

„Nehm mein Leben in die Hand, mit großem Herz und viel Verstand; Nimm dein Leben in die Hand, egal wo´s hingeht, egal wann“. Mit diesem Appell verabschiedete sich der Lehrerchor des indestädtischen Berufkollegs von rund 1000 Schülern, die jetzt bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel ihren Abschluss auf dem Schulhof der Bildungseinrichtung feierten.

Moderatorin Jasmin Krieger begrüßte die Absolventen, Lehrer, Freunde und Verwandten auf dem Fest, welches ein buntes Programm versprach und übergab das Wort Schulleiter Thomas Gourdon. Dieser erinnerte an die lange Geschichte des Berufskollegs, das vor 150 Jahren gegründet wurde. Damals zählte die Einrichtung die heute von rund 4200 Lernwilligen besucht wird, gerade einmal 42 Schüler.

Gourdon wünschte den Schülern alles Gute und weiterhin viel Erfolg auf ihrem Lebensweg. Danach betrat Absolvent Ayden Barem die Bühne, der sein Publikum mit zwei Liedern in türkischer und kurdischer Sprache begeisterte.

Danach wurden die Jahrgangsbesten der vielen verschiedenen Bildungsgänge auf die Bühne gerufen und unter dem Applaus der Zuschauer besonders geehrt. Weiter ging es mit einer akrobatischen Einlage von Yannick Pertz, der tollkühne Tricks auf seinem BMX-Fahrrad zeigte, bevor beim „Schüler-Lehrer-Tanz“ ordentlich die Fetzen flogen.

Gleichzeitig verteilten engagierte Schüler im Publikum kleine Tüten mit Blumensamen gegen das Insektensterben. Bei der sich an diese Aktion anschließenden „Oscarverleihung“ wurden dann Ayden Barem, Jaqueline Scholl, Andre Heinrich und Jasmin Krieger für großes Engagement in der Schülervertretung oder besondere Leistungen geehrt und erhielten jeweils eine kleine goldene Oscarfigur unter dem Jubel des Publikums.

Kracher auf der Bühne

Der Lehrerchor unter Leitung von Evi Spennes hatte sich für seinen traditionellen Auftritt bei dem fröhlichem Fest mit den Tänzern der Gruppe „T´N Boom“ Verstärkung geholt, und lies es auf der kleinen Bühne ordentlich krachen. Doch auch die Schüler waren nicht untätig, so haben einige von ihnen ein Lied produziert, ganz professionell im Tonstudio eingesungen und sogar ein kleines Musikvideo dazu gedreht.

Das fertige Werk soll demnächst im Internet auf www.bk-eschweiler.de zu sehen sein.

Die besten Absolventen des Berufskollegs

Cimpian Adina (W1B17, 2,2); Ahmad Hizkeel (W2B17A, 1,5); Lena Rosenberger (61B17, 2,4); Edanur Durgut (62B17A, 2,0); Dorian Tayne (T1B17, 1,8); Francisco Oliviera-Martins (T2B17B, 1,6); Timo Tropartz (WHB16G, 1,0); Nico Kutsch (THB16D, 1,6); Urs Wolf (THB16A, 1,3); Frauke Küster (WBM16C, 1,0); Erika Wolters (WEH16A, 1,1); Melissa Menzel (WEH15B, 1,2); Sophie Daun (WEH15A, 1,2); Tobias Schmidt (WEH15B, 1,2); Nicolas de Rycke (WKD15, 1,2); Sarah Jäger (WPA15, 1,3); Dana Bischof (WPA15, 1,3); Julia Haller (WPD15, 1,0); Nathalie Schmitz (WZA15B, 1,5).

(tim)
Mehr von Aachener Nachrichten