1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Zukunft der SkF-Sozialberatung bleibt unklar

Eschweiler : Zukunft der SkF-Sozialberatung bleibt unklar

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Eschweiler erhält zunächst keine weitere Stelle für sein Angebot der „Allgemeinen Sozialen Beratung” (ASB). Dies beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung am Mittwoch. Stattdessen wird eine ABM-Stelle beantragt.

erD hEnetisdc red egrA reüb dsneie gratAn soll ahnbenril edr näcthesn eirv nWehco eoeilrgn.v lßAnihdseecn rdneew zgrtiufrsik uene ertuenBang efngol. steiBer rwndheä der oaVeunbgtrr in der ngiztSu sed Szl-aio dun ehSeaussssonciursne am etganisD ucsegnlh ide nleWel bie esmdei Teham hco.h iSt„e grfuünnEhi eds BGS II idwr dre keese,srPniron end rwi ubtrn,eee irmem ögerß.r riW neetriba mi Beechri edr nlAimenglee oienazSl rBgneatu retibes ma esnlbatou ,mi”Lti chtame ikMnao cLuerthe mvo kFS udltechi. umeigchilsdAutsss atfSen hnanmLö SD(P) ugslhc r,ov eid endrVenlunhga imt edm srKie bgheizlcü ßrrörege tzesüngnttrUu in cSaehn Scuelnd-hr ndu srvzntIobauelnneg reanzbwuta dun ads estedlrbifA des SFk im Hlcbikni uaf edi rntieKrie rde eSBl-MteAl uz rnktseikeineor. niMaok uLhetcre etrehw sihc laniedsrlg gange,de ide Beeicreh DAS eiswo lnd-chSrue dun lvarbgtnIenenosuz uz mechiev.rns e„ilVe eserPnno im ABeSiDer-hc aenhb htncis mit edm rocbreePihmleb raHzt VI uz .ntu lVei ighueärf insd bilsgpnrEzrmehoeue dore twaleG ni red li”Feia,m tentebo si.e