Auferstehungskirche in Weisweiler: Zehn Jugendliche feiern ihre Konfirmation unter dem Motto „Zeit und Ewigkeit“

Auferstehungskirche in Weisweiler : Zehn Jugendliche feiern ihre Konfirmation unter dem Motto „Zeit und Ewigkeit“

Eschweiler Nach eineinhalb Jahren Vorbereitung war der große Tag nun gekommen: 10 Jugendliche wurden in der Auferstehungskirche in Weisweiler konfirmiert. Unter dem Motto „Zeit und Ewigkeit“ zogen die Jungen und Mädchen feierlich in die gefüllte Kirche ein.

Neben der Lesung erzählte Pfarrerin Lube eine Geschichte von Zeit und Ewigkeit, in der ein Mann versucht, seine Zeit sinnvoll zu planen. In ihrer anschließenden Predigt nahm sie Bezug auf die Konfirmanden. Außerdem berichtete sie der Gemeinde von den Aktionen und „Konfi-Wochenenden“, die die Jugendlichen in ihrer Vorbereitungszeit erlebt haben. Dabei machten sie einerseits thematische Einheiten, andererseits lernten sich die jungen Leute näher kennen und stärkten ihre Gemeinschaft. Den Höhepunkt bildete dann die Fahrt nach Ameland in den Ferien. Die Zeit sei sehr schnell vergangen und mit ihrer Konfirmation würden die Jugendlichen nun Erwachsen werden.

Auseinandersetzen mit der Zukunft

Auch in ihren Einheiten setzten sich die Jugendlichen mit ihrer Zeit und ihrer Zukunft auseinander: „Was will ich noch erreichen?“ oder „Wie wird aus unserer Zeit die Ewigkeit?“ waren etwa Fragen, die behandelt wurden. Jeder für sich hat ganz eigene Ziele und Erklärungen gefunden, von denen Pfarrerin Lube einige vorlas.

Nach der Predigt war der Höhepunkt des Gottesdienstes-,die Konfirmation selbst, gekommen. Die Jugendlichen hatten sich zuvor alle einen Konfirmationsspruch ausgesucht, der vor der Segnung vorgetragen wurde. Für David und Alexander Kirn, war das allerdings nicht der einzige Höhepunkt. Erst mussten die beiden von Pfarrer Wolfgang Theiler getauft werden, bevor sie konfirmiert werden konnten.

Nachdem dann alle konfirmiert wurden, feierte man gemeinsam das Abendmahl und die feierliche Aufnahme. Danach war die Gottesdienstfeier auch schon vorbei und es hieß „Glückwunsch“ an alle Konfirmierten.

Konfirmiert wurden: Jeremy Engel, Benjamin Engisch, Fynn Herrmann, Alexander und David Kirn, Michelle Kliebsch, Lily und Lucy Steglich, Luk Stolz und Luca Theisen. Heute findet die zweite Konfirmation der evangelischen Gemeinde Weisweiler-Dürwiß in der Kreuzkirche Dürwiß statt.

(lm)
Mehr von Aachener Nachrichten