1. Lokales
  2. Eschweiler

Vandalismus beim Hilfsdienst: Wohl kein Groll gegen die Malteser

Vandalismus beim Hilfsdienst : Wohl kein Groll gegen die Malteser

Vandalen haben sich an zwei Anhängern und einem Rettungswagen des Malteser-Hilfsdienstes Eschweiler am Standort in Weisweiler zu schaffen gemacht. Die Reifen der Material-Anhänger für den Katastrophenschutz, die auf der Johannisstraße standen, wurden aufgestochen.

nieWeg eMetr eriwet uRihgntc rthbhaofanAautb rlWiweiees n(ov Anecha oenk)dmm igtel ezudm nbeen edr Dteesiltnesl uahc ine lsnkiee uc,üGksrtdn sda den sneealrMt rhteög. Afu die eiSet iesne eihr paentkerg gwteastRnnsgeu itnrzte der droe die Tteär sda rtWo “Fk„cu .eni

irW„ hanbe edi haecS rzu nieeAzg ac,rhbtge hadcmen iwr eine anntomriIfo rübe den alflVor nvo eemin enonhrwA “rtneei,leh ctehberit Csianirth msiDcke,i retlvlstetnerreed agaetfreub.rttSatd cieimDks aknn edi Tta tnich nlh,encoliaevhz trevtume brae eknien olGlr egegn ied tserM.ela „aDs kann cih mri tnhic “elso,ntevrl gsta re.

winsieeH zur aTt etttrbei dei oeiilPz naheAc runte 741702/590 zu .mleden