Eschweiler-Ost: Winterfest in der Bürgerbegegnungsstätte: Große Freude am Angebot

Eschweiler-Ost: Winterfest in der Bürgerbegegnungsstätte: Große Freude am Angebot

Zahlreiche Kinder besuchten am Freitagnachmittag die Bürgerbegegnungsstätte an der Moselstraße. Anlass war das Winterfest des Arbeitskreises Kinder und Jugendliche in Eschweiler Ost in Kooperation mit dem Trägerverein, dem BEO.

Dieses fand in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt und stieß auch in diesem Jahr wieder auf großes Interesse.

Unter den vielen Grundschul- und Kindergartenkindern befanden sich auch die beiden Schwestern Dalia, fünf Jahre jung, und Dina, die an diesem Tag ihren elften Geburtstag feierte. Gemeinsam spielten sie das Spiel „Winteranziehen“, schwitzten ordentlich unter den viel zu großen Kleidungsstücken und hatten dabei sichtlich Spaß.

Zusammenhalt soll wachsen

Das Angebot der Spiel- und Kreativaktionen war sehr groß: egal, ob malen, basteln, spielen, schminken oder tanzen, für jeden war etwas dabei. Und selbst für den kleinen Hunger war gesorgt: Jugendliche der IG Juleo boten ein Buffet mit selbstgebackenen Kuchen an. Auch die Spiel- und Lernstube, die Mobile Jugendarbeit, die BKJ Herz Jesu, das Awo-Familienzentrum Wunderland, die KGS Eduard Mörike, der Kinderschutzbund und die Betreuer aus der OGS Eduard Mörike beteiligten sich an der Gestaltung des Winterfestes.

Im Sommer gäbe es viele Angebote für Kinder, da sei es schön, dass es nun auch im Winter Angebote gäbe. Außerdem solle so besonders der Zusammenhalt innerhalb des Ortsteils wachsen, so Mariethres Kaleß, Vorsitzende des Kinderschutzbundes.

(jlm)
Mehr von Aachener Nachrichten