Eschweiler: Weihnachtsaktion: Wer hat überzählige Kinderfahrräder abzugeben?

Eschweiler: Weihnachtsaktion: Wer hat überzählige Kinderfahrräder abzugeben?

Die Kolpingsfamilie Eschweiler möchte auch zu diesem Weihnachtsfest sozial schwächer gestellten Eltern die Möglichkeit geben, ihren Kindern ein Fahrrad unter den Christbaum zu stellen. In Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und dem Sozialdienst katholischer Männer (SkM) hat der Vorstand der Kolpingsfamilie schon viele Fahrräder zum Weihnachtsfest an Kinder verschenkt.

Es war ein voller Erfolg, so dass die Kolpingsfamilie diese gelungene Aktion fortsetzen möchte. Die Verantwortlichen bitten darum, überzählige, aber auch noch fahrbereite Kinderfahrräder, auch mit kleinen Defekten, bei der Firma Fahrrad Henrotte an der Röthgener Straße während der Geschäftszeiten abzugeben.

Die Mitglieder der Kolpingsfamilie, unter fachmännischer Anleitung von Kolpingsmitglied Thomas Henrotte, werden die Fahrräder reparieren, reinigen und in einen technisch einwandfreien Zustand bringen. Die in Schuss gebrachten Fahrräder werden dann über SkF und SkM an Familien vermittelt. Die Kolpingsfamilie Eschweiler freut sich deshalb sehr, wenn Kinderfahrräder möglichst schnell abgegeben werden, damit spätestens Anfang Dezember feststeht, wie viele Fahrräder die Kinderaugen unter dem Tannenbaum glänzen lassen.

Mehr von Aachener Nachrichten