Eschweiler: Vom ersten Mausklick bis zum gekonnten Parforceritt durchs Netz

Eschweiler: Vom ersten Mausklick bis zum gekonnten Parforceritt durchs Netz

Die Volkshochschule lädt für Dienstag, 13. Januar, zum EDV-Informationsabend ab 20 Uhr in der Realschule Patternhof. Der Eintritt ist frei.

Dort, wo die meisten Computerkurse durchgeführt werden, erläutern dann eine Reihe von VHS-Lehrkräften den Aufbau und den Inhalt dieser Kurse: Was lernt man dort? Wann sind sie fertig? Wie laufen die Xpert-Prüfungen ab (was z.B. für diejenigen wichtig ist, die entsprechende Nachweise für ihren Arbeitsplatz benötigen).

Viele fragen auch, ob sie zu Hause einen Computer „zum Üben” benötigen und welche Software er haben soll. Oder: Was ist mit den Kursen, in denen man einen eigenen Laptop mitbringt und wo die VHS nur (für den Notfall) Strom zur Verfügung stellt?

VHS-Leiter Schmidt erwartet im Übrigen, dass insbesondere nach den brandneuen Angeboten mit dem Titel „Senioren im Netz” gefragt wird: Immerhin handelt es sich dabei um zehn Kurse speziell für die Gruppe der „aktiven Menschen ab 50 Jahre”.

Wer mehr dazu wissen will: Jürgen von Wolff, ehrenamtlicher EDV-Seniorenbeauftragter der VHS Eschweiler, steht immer montags von 9 bis 10 Uhr für ein Beratungsgespräch im VHS-Haus, Kaiserstr. 4a, zur Verfügung: Er ist erreichbar unter 70 27 41.

Interessenten für das EDV-Programm der Eschweiler Volkshochschule können aber auch VHS-Leiter Schmidt persönlich anrufen (unter 70 27 30) und sich von ihm beraten lassen.

Mehr von Aachener Nachrichten