Eschweiler: VHS Eschweiler behält ihre Zertifizierung

Eschweiler: VHS Eschweiler behält ihre Zertifizierung

Alle Volkshochschulen im Land NRW müssen ein Qualitätsmanagement haben und dies muss auch zertifiziert sein.

Ohne die Zertifizierung bekommen die Volkshochschulen keine finanzielle Förderung vom Land. Auch wenn die Volkhochschule Eschweiler erst im vorigen Jahr das Zertifikat „neu“ erhalten hat, war jetzt der externe Prüfer Bernd Redder von der Certqua in der VHS.

Er überwachte, ob auch die neue Leiterin der VHS, Silvia Hannemann, alle in einem Handbuch festgeschriebenen Prozesse und Abläufe bereits kennt und wie sie zukünftig die Qualität sichern und verbessern will.

Am Ende des Tages urteilte Redder: Demnach bleibt die VHS zertifiziert, da die neue Leiterin alle Abläufe in der Volkshochschule Eschweiler kennt und auch ihre Vorschlage zur Verbesserung der Qualität mehr als ansprechend sind, wie die VHS mitteilt. Auch die Verwaltungsmitarbeiterinnen konnten alle Fragen Redders beantworten.

Silvia Hannemann war nach dem Tag erleichtert, dass alles bei der Prüfung glatt lief, da sie lediglich einen Monat Zeit hatte, sich in das umfassende Konzept der Qualitätssicherung der Volkshochschule Eschweiler einzuarbeiten.