Eschweiler: Überreifer Stinkkäse bringt Polizeibeamte in Bedrängnis

Eschweiler: Überreifer Stinkkäse bringt Polizeibeamte in Bedrängnis

Ein überreifer und heftig stinkender Käse hat Beamte der Polizeiwache Eschweiler an den Rand der Dienstunfähigkeit gebracht.

Ein Mann hatte das Molkereiprodukt auf dem Stadtfest in Eschweiler erworben. Angesichts des verdächtigen und sehr intensiven Geruchs, der nach Angaben eines Polizeisprechers „scheinbar alle Grenzwerte überschritt”, fühlte sich der Käufer vom Käsehändler betrogen.

Der Mann brachte das einschlägige Beweisstück am Sonntag gleich mit zur Polizeiwache, sehr zum Entsetzen der dort tätigen Beamten. Sie nahmen im eigenen Interesse kurzfristig Ermittlungen auf und stellten fest, dass das längst abgelaufene Haltbarkeitsdatum auf der Käse-Verpackung offenbar in betrügerischer Absicht mit einem neueren Datum überklebt worden war.

Gegen den Käse-Händler wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auf die Sicherstellung des Beweismittels verzichteten die Beamten, erklärte der Polizeisprecher am Montag. Die Wache in Eschweiler musste dennoch intensiv gelüftet werden.

Mehr von Aachener Nachrichten