Ausflug: Turner des SV Germania Dürwiß besuchen Koblenz

Ausflug : Turner des SV Germania Dürwiß besuchen Koblenz

Zu einem Tagesausflug machte sich eine 27-köpfige Gruppe der Dürwisser Germania auf den Weg ins rheinland-pfälzische Koblenz.

Angekommen am Peter-Altmeier Ufer, führte der Weg zu erst einmal zum Deutschen Eck, wo hoch zu Pferd Kaiser Wilhelm I. thront und ursprünglich an die Deutsche Reichsgründung 1871 erinnert. Nahe dem Denkmal befindet sich die Talstation der als Attraktion zur Bundesgartenschau 2011 errichteten Rheinseilbahn, mit der es nun hoch hinauf zur Festung Ehrenbreitstein ging. Während der Fahrt bot sich ein atemberaubender Blick auf Moselmündung und Rhein sowie auf das malerische Koblenz.

Am Entreegebäude der Festung wurde man bereits von einer sachkundigen Führerin erwartet, die einen interessanten Einblick in die Festungsgeschichte gab. Nach Ende der einstündigen Führung genoss man im Schlosshof einige Moselweine, bevor es wieder runter in die Koblenzer Altstadt ging.

Dort schaute man sich die verwinkelten Gassen, malerischen Hinterhöfe und die kleinen gemütlichen Plätze, auf denen zahlreiche Cafés zum Verweilen einladen, mal etwas genauer an. Der Besuch des Schängelbrunnens sorgte für Erheiterung.Am späten Nachmittag kehrte man schließlich in ein Brauhaus ein, um dort bei einem leckeren Essen den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.