DJK/SV Eschweiler Dürwiß feiert Erfolge: Tischtennisasse in der Bezirksliga angekommen

DJK/SV Eschweiler Dürwiß feiert Erfolge : Tischtennisasse in der Bezirksliga angekommen

Die Tischtennisspieler der DJK/SV Eschweiler-Dürwiß blicken auf erfolgreiche Partien zurück. Im zweiten Spiel in der neuen Tischtennis-Spielklasse konnte die DJK/SV Eschweiler-Dürwiß zeigen, dass sie zurecht in die Bezirksliga aufgestiegen ist.

Im Auswärtsspiel gegen den TV Arnoldsweiler behielten die DJK‘ler mit ihrem 9:3-Sieg klar die Oberhand. Zwar waren die Eingangsdoppel noch hart umkämpft, wurden doch fünf Sätze erst in der Verlängerung entschieden.

Nach der 2:1-Führung in den Doppeln für die Eschweiler Spieler durch Siegers/Moitzheim und Schüller/Huppertz lief es in den Einzeln nach Plan. Im oberen Paarkreuz musste sich André Siegers allerdings im fünften Satz noch seinem Gegner beugen, aber Uli Simons, Peter Schüller und Dirk Moitzheim sorgten dann für eine beruhigende 5:2-Führung.

Nachdem Wolfgang Hoh nach einem hart umkämpften Spiel äußerst knapp seinem Gegner unterlag, ließen Marc Huppertz, Uli Simons, André Siegers und Peter Schüller mit ihren Siegen keinen Zweifel daran, dass die Mannschaft in der neuen Spielklasse angekommen ist. Ergebnisse im Einzelnen: Doppel (Sätze): Simons/Hoh 1:3, Siegers/Moitzheim 3:1, Schüller/Huppertz 3:2; Einzel (Spiele): Simons 2:0, Siegers 1:1, Schüller 2:0, Moitzheim 1:0, Huppertz 1:0, Hoh 0:1.

Nach dem erfolgreichen Start der neugebildeten 2. Mannschaft ist mit den beiden folgenden Siegen die Aussicht auf einen der oberen Tabellenplätze am Saisonende als durchaus realistisch einzuschätzen. Gegen den TTC Wollersheim tat sich die Mannschaft allerdings bei ihrem 9:7-Auswärtserfolg noch etwas schwer, da lediglich die Bretter eins bis drei mit Kummer, Hoh und Körfer Zähler verbuchen konnten.

Neben den siegreichen Eingangsdoppeln durch Kummer/Schaen und Hoh/Körfer blieb es dann dem Schlussdoppel mit Wolfgang Hoh und Josef Körfer vorbehalten, mit konzentriert geführtem Spiel den Gesamtsieg zu sichern. Einzelergebnisse in der Übersicht: Doppel (Sätze): Hoh/Körfer 3:1 und 3:0, Kummer/Schaen 3:1, Plum/Ohligschläger 1:3; Einzel (Spiele): Hoh 2:0, Kummer 2:0, Körfer 2:0, Schaen 0:2, Plum 0:2, Ohligschläger 0:2

Klarer 9:0-Erfolg

Gegen den vermeintlichen Favoriten Mariaweiler kamen auch Marc Huppertz, Wolfgang Hoh und Wolfgang Noll zum Einsatz, so dass der klare 9:0-Erfolg nicht ganz überraschend kam. Nach den siegreichen Doppeln durch Huppertz/Körfer, Hoh/Noll und Kummer/Schaen lief auch in den Einzeln alles für die Eschweiler-Dürwisser Spielvereinigung und nach knapp zwei Stunden Spielzeit hatten Marc Huppertz, Wolfgang Hoh, Rainer Kummer, Josef Körfer und Helmut Schaen den Kantersieg eingefahren.

Mehr von Aachener Nachrichten