Thomas Schmidt im Talbahnhof Eschweiler: „Alles kann, nichts muss!“

Comedy mit Thomas Schmidt : Cool, souverän und wohltuend bodenständig

„Alles kann, nichts  muss!” heißt das Programm von Thomas Schmidt, das er am Mittwoch, 3. April, ab 20 Uhr im Eschweiler Talbahnhof präsentiert.

Dieter Bohlen, Costa Cordalis und Wolfgang Joop würden definitiv vor Neid erblassen. Denn Thomas Schmidt hat das, wovon viele Männer und alle Frauen träumen: eine biologische Uhr, die immer nachgeht. Die langsamer tickt als der erbarmungslose Abriss-Kalender an Omis Küchenwand. Ein physiologisches Wunder.

Denn Schmidt sieht jünger aus, als er schon ist. Sein Dilemma: Er sieht um einiges jünger aus. Sehr sehr viel jünger. Der Kölner Comedian weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, weniger Bartwuchs zu haben als Flipper. Er weiß, was es bedeutet, auf dem Pausenhof der neunjährigen Nichte als Mitschüler gehänselt zu werden und an der Kasse im Supermarkt den Ausweis zücken zu müssen.

Alltägliche Absurditäten, die er jedoch genüsslich aufsaugt, originell verarbeitet und in seinem neuen Live-Programm „Alles kann, nichts  muss!” mit einer beeindruckenden Gelassenheit präsentiert.

Schmidt ist das personifizierte Trockendock der Deutschen Comedy. Cool, souverän und dabei wohltuend bodenständig. Denn im Grunde führt Thomas ein nahezu normales Leben – so wie viele andere Menschen. Trotzdem kommt er damit irgendwie nicht klar – so wie viele andere Menschen. Und deshalb entführt er seine Zuschauer in die Tücken und Skurrilitäten seines, ihres Alltags.

Authentisch und immer mit dem Gespür für den besonderen Blickwinkel überrascht er sein Publikum. So mutiert in seinem Programm „Alles kann, nichts  muss!” zum Beispiel der gewöhnliche Tankstellenbesuch schon mal zu einer ernsthaften Sinnkrise: Sind Chips-Dosen vielleicht tatsächlich diskriminierend? Am 3. April klärt Thomas Schmidt im Eschweiler Talbahnhof, Raffeisenplatz 1-3, auf. Zuschauer können sich auf einen lässig und extrem lustigen Abend freuen. Weitere Infos: www.thomas-schmidt-live.de

Mehr von Aachener Nachrichten