Eschweiler: „The Big Lebowski”: Fest verwurzelt in der Blues-Szene

Eschweiler: „The Big Lebowski”: Fest verwurzelt in der Blues-Szene

„Blues & more” hat sich das Trio „The Big Lebowski” auf seine Fahnen geschrieben. Am Samstag, 6. März, ist die Eschweiler Band wieder einmal live in ihrer Heimatstadt zu erleben. Ab 20 Uhr spielen „The Big Lebowski” live im „Culture Café” (Neustraße 50) und präsentieren dort erstmals ihr aktuelles neues Programm.

Die Eschweiler Musiker Alfred Schiffer (Gitarren, Bass, Gesang), Horst Schmidt (Blues-Harps, Gesang) und Jürgen Schumacher (Gitarren, Keyboards, Gesang) sind alle schon seit vielen Jahren fest verwurzelt in der Blues- und Rockszene der Region.

In ihrem umfangreichen und abwechslungsreichen Programm haben die „Big Lebowski” unter anderem zahlreiche originell und gefühlvoll interpretierte Blues-Klassiker von Größen wie Muddy Waters und John Lee Hooker, fetzige Standards der RhythmnBlues-Musik sowie bluesige Songs von Musikern wie Eric Clapton, J. J. Cale, John Hiatt, Van Morrison, Creedence Clearwater Revival und anderen Helden der Rockgeschichte.

Auch einige eigene Stücke finden sich im Repertoire von „The Big Lebowski”. Ein besonderes Kennzeichen der Band ist der bewusste Verzicht auf einen Schlagzeuger. Dennoch haben die Songs jede Menge Groove und Feeling.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Mehr von Aachener Nachrichten