1. Lokales
  2. Eschweiler

Stickoxidwerte gestiegen´: Eschweiler rätselt über Ursachen

Kostenpflichtiger Inhalt: Eschweilers Stickoxidwerte wieder gestiegen : Stadt drängt auf belastbare Daten

Die Hoffnung, dass Eschweiler seine ungeliebte Umweltzone in absehbarer Zeit wieder los wird, ist wieder in weite Ferne gerückt. Aktuell gehört die Indestadt zu den 57 Städten mit den höchsten Stickoxid-Werten in Deutschland. Entgegen dem Trend der letzten Jahre ist der NO2-Wert in Eschweiler 2018 wieder gestiegen – auf 42 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft im Jahresmittel. Der Grenzwert liegt bei 40 Mikrogramm.

foisxoSifdkdtitc ligt als Raeizsg nud grndit in dei Lnegu .nie trDo nank ide iSlmehacuth ztiegre nud neie tnEügndznu geustlsöa edwern. oVr eamll rnKdie, telerä Mnshecne dun Kraekn iwe atmAkhsrite dnis ftreeo.bnf Adeßumre sitegt sad Rs,koii ssda ichs unrnekLegunkargenn väfhrrecns.e

iDe etsonsasitM dse etassmLnad rüf urt,Na elUtwm udn ehrhubszrcutVrcea NRW ()nauvL ntidbfee sich ni der äNeh sed hBoufss na edr rdeßtneasI ieD sit seit Mtiet 2106 ntedaeltiBs rde zwemelUtno ndu esit Eend 0126 reelelng für wLk gtrpe,res und dei agAse hrtfä ned Bosufh rnu tim uBsnes tmi rütnerg eaketPlt na. sEBsue- gnelof ba edkmonemm ar.hJ.

oWies Ewslicsreeh stdtnnnaIe eszn(duitm na emd nnzieegi psekn)sutM edrrta ixdslseotaettkbci it,s aarufd gitb se breihs ieenk rtn.wtoA iEn rvushrureEsnlcgkä tis sda äfhugi öretheh saemmfkrouhnV,erke wenn dei rdtaseeIßn bei tausS afu erd onauAtbh sla ukstrhwsAeisecec nztuegt wdr,i lwei iaNvs dei rsßnsuaggneemUht rhdiönlc edr dtSta thnci sisaewe.un i„Wr eabnh lla ads th,egmacf asw ide rikrsgzignueerBe nus ni edn pulnliaefrantLeht sgnbieeerhicren ,ht“a oetnbt erd iscehncThe egderenoBite nHmaenr .G.deöd

Um edr recUhsa ürf dei hröenthe Weter uaf eid rpuS zu mne,okm sie se rabe öti,ng mhre als nru ntortwaMsee ovm uaLvn ltitterübme uz o,kmeebm iew edi taSdt iresteb bemi mtA oemnirt hb.ae A:wotrtn nMa ebeigas,ihctb edi dttSa im ntseähcn Jhra ürf ieen riitnichluekoenre esuMnsg zu ntescgbkiüreci.h