Star-Wars-Tag in der Eschweiler Stadtbücherei

Star-Wars-Tag in der Stadtbücherei : Jedi-Ritter und Darth Vader besuchen die kleinen Leseratten

„Wir feiern das Lesen auf galaktisch coole Art“ versprach die Stadtbücherei bei einer der ersten Veranstaltungen ihres Herbstprogramms. Der sogenannte „Star Wars Reads Day“ verbindet Leselust mit Fantum, so auch in Eschweiler. Die Stadtbücherei hatte sich nämlich ein verschiedenartiges Programm inklusive galaktischem Buffet ausgedacht, das mit dem Besuch einer Star-Wars-Gruppe gekrönt wurde.

Rund ein Dutzend Kinder fand am Freitag den Weg trotz sommerlicher Verhältnisse im Oktober in die Räume der Stadtbücherei, wo zwei Stunden lang ein galaktisches Angebot wartete. Empfangen wurden die jungen und neugierigen Leseratten von einem Stammtisch der besonderen Art. Der Star-Wars-Stammtisch Aachen hatte fünf seiner Mitglieder entsandt, die in die Rollen der fiktiven Figuren schlüpften. So sorgten Jedi-Ritter, Darth Vader, Prinzessin Leia & Co. für Begeisterung bei den Kids.

Die Gruppierung, die aufgrund etwaiger aufwendiger Reglements weder eine kommerzielle Star-Wars-Gruppe noch ein Verein ist, gründete sich im Jahr 2014 in Aachen, als vier Fans einen Kinomarathon starteten. Zu dem Aachener Kern stießen mehr und mehr Fans des Universums hinzu, inzwischen kommen bis zu 30 Gleichgesinnte zusammen, das 50. Treffen steht kurz bevor. Auf die Fahnen geschrieben hat sich der Stammtisch in seiner Ehrenamtlichkeit den guten Zweck. So kommen Auftritte vor allem kranken Kindern zugute, die Deutsche Krebshilfe mit ihrer Stiftung wird unterstützt. Der Spaß stehe dabei stets im Vordergrund, erklärt die Gruppe, die sich mittlerweile auch aus Mitgliedern bis Köln und Düsseldorf zusammensetzt.

Beim „Star Wars Reads Day“ in der Stadtbücherei standen so sowohl die Begleitliteratur zu dem Film-Universum im Fokus, aber auch Knobeln und Spiele verschiedener Art. So musste zu einem vertonten Text ein Rätsel gelöst werden, digital wurde es an Tablets mit dem Biparcours, auch Masken konnten ausgemalt werden.

Während weitere Spiele mit Begeisterung von den Kindern aufgenommen wurden, zeigten sich Jedi-Ritter und die anderen anwesenden Charakter hilfsbereit und standen mit Rat und Tat und bei den Rätseln zur Seite. Wer eine Stärkung bei all den Herausforderungen brauchte, konnte sich am Buffet bedienen: galaktische Kekse, sumpfige Götterspeise, Yoda-Soda und Meteoriten warteten darauf, verspeist zu werden.

(mah)
Mehr von Aachener Nachrichten