Eschweiler: Städtisches Gymnasium Eschweiler: Vizemeister in der Städteregion

Eschweiler: Städtisches Gymnasium Eschweiler: Vizemeister in der Städteregion

Bis zum Endspiel waren die C-Junioren des Städtischen Gymnasiums, die von Almut Hellmich betreut werden, in jedem Fußballspiel klar überlegen. Sie besiegten die Gesamtschule Herzogenrath, das Stolberger Ritzefeld-Gymnasium und die Realschule Mausbach. Im Finale aber waren sie gegen die Mannschaft der Realschule Würselen, die regelmäßig zusammen trainiert, spielerisch und insbesondere körperlich unterlegen.

Im strömenden Regen war die erste Halbzeit auf dem Kunstrasenplatz des FV Haaren noch einigermaßen ausgeglichen und die traditionell in Schwarz-Gelb spielenden Jungen lagen nur 2:1 zurück. Das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich schoss Etienne Burlet (Klasse 7b), der nach einem starken Dribbling von Jad Ahmad (7d) mustergültig im Strafraum angespielt wurde und den Ball nur einschieben musste. In der zweiten Halbzeit waren die Würselener körperlich zu stark, nutzten ihre Schnelligkeit immer wieder aus, um am Ende 11:1 zu gewinnen.

Dennoch kann die Mannschaft des „Städti“ stolz auf den Vize-Titel sein, sie ließen immerhin 14 Mannschaften aus der Städteregion hinter sich.

Es spielten aus der Klasse 5a: Leon Pesch, 6a: Max Groteclaes, Elias Pfennigs, Edwin Mekle, Sascha Scholl, 6b: Lukas Betke, Florian Haitz, Kafan Othmann, 7b: Etienne Burlet, Maurice Schröder, 7d; Jad Ahmad, Chris Jeron, Luca Lammertz, 8c: Luis Röhrig.