Eschweiler: Stadtmeisterschaft: Integration in Fußballschuhen

Eschweiler: Stadtmeisterschaft: Integration in Fußballschuhen

290 Grundschüler unter einen Hut zu bekommen ist keine leichte Aufgabe. Doch die Verantwortlichen der Fußballstadtmeisterschaften der Stadt Eschweiler, die im Rahmen des Projekts „Integration durch Fußball“ stattfanden, schafften dies problemlos.

Die vielen Helfer aus den Ämtern für Soziales, Senioren und Integration, Schulen, Sport und Kultur sowie des Jugendamtes sorgten dafür, dass die Grundschüler beim Turnier am Freitag wieder viel Spaß hatten.

Freuen sich über Siege, Platzierungen und Urkunden: die erfolgreichen jungen Damen der Grundschul-Stadtmeisterschaften auf der Bergrather Sportanlage. Foto: Sonja Essers

„Sport verbindet und ist für die Integration das Beste, was man sich vorstellen kann“, meinte Integrationsbeauftragter Jürgen Rombach, der an diesem Nachmittag erfolgreiche Integration hautnah miterlebte. „In Eschweiler sind wir in dieser Hinsicht schon sehr weit“, sagte er und zeichnete gemeinsam mit Thomas Ladwig, Amt für Schulen, Sport und Kultur sowie Sigrid Harzheim, Gleichstellungsbeauftragte und stellvertretende Integrationsbeauftragte, die Turniersieger aus.

Bei den Mädchen des ersten und zweiten Schuljahres setzte sich die zweite Mannschaft der Katholischen Grundschule Bergrath durch, deren erste Mannschaft in derselben Altersklasse den zweiten Platz belegte. Bei den Dritt- und Viertklässlerinnen belegte die erste Mannschaft der Katholischen Grundschule (KGS) Barbaraschule den ersten Platz, gefolgt von der Katholischen Grundschule Bohl und der Katholischen Grundschule Bergrath auf den Plätzen zwei und drei.

Mörike-Jungs vorne

Bei den Jungen der ersten und zweiten Klasse belegte die KGS Eduard-Mörike-Schule den ersten Platz. Die erste Mannschaft der KGS Bergrath freute sich über den zweiten Platz und die zweite Mannschaft der KGS Bergrath wurde Dritter. Die zweite Mannschaft der KGS Eduard-Mörike-Schule landete bei der Altersgruppe der Dritt- und Viertklässler auf dem ersten Platz, gefolgt von der zweiten Mannschaft der KGS Barbaraschule auf Platz zwei. Den dritten Platz belegte die zweite Mannschaft der KGS Dürwiß.

(se)