Eschweiler: Stadt sammelt ausgediente Weihnachtsbäume ein

Eschweiler: Stadt sammelt ausgediente Weihnachtsbäume ein

Auch Weihnachtsbäume sollten umweltbewusst entsorgt werden, nachdem sie ihre Aufgabe erfüllt haben. Hierzu bietet die Stadt Eschweiler folgende Möglichkeiten an: Die Weihnachtsbäume können in der 3. Kalenderwoche vom 13. bis 17. Januar im Rahmen der Biotonnen-Abfuhr an den Straßenrand zur Abholung bereitgelegt werden.

Die Bäume werden gesondert verladen und der Kompostierung zugeführt. Um einen hochwertigen Kompost zu erhalten, müssen die Bäume von allem Baumschmuck — insbesondere Lametta — befreit sein. Natürlich können die Weihnachtsbäume auch zerkleinert über die Biotonne entsorgt werden.

Alternativ ist auch eine private Anlieferung zum Kompostplatz auf dem Gelände des Entsorgungs- und Logistikcenter Warden, Mariadorfer Straße 2, möglich. Diese Anlieferung ist jedoch gebührenpflichtig (Pauschalentgelt pro Anlieferung 3 Euro). Der Kompostplatz ist montags bis freitags von 8 Uhr bis 17 Uhr und samstags von 8 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

Die Bitte der Stadt: Nutzen Sie nur die aufgeführten Möglichkeiten zur Entsorgung des Weihnachtsbaumes und vermeiden Sie durch ,wildes Wegwerfen‘ Beeinträchtigungen der Umwelt sowie des Stadt- und Landschaftsbildes!

(rm)
Mehr von Aachener Nachrichten