Eschweiler: Stadt ist Modellstandort für Kindertagespflege

Eschweiler: Stadt ist Modellstandort für Kindertagespflege

Eschweiler ist einer von 200 vorgesehenen Modellstandtorten des Aktionsprogramms „Kindertagespflege”.

Die Entscheidung der Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen teilte am Freitag der CDU-Bundestagsabgeordnete Helmut Brandt mit. Neben Eschweiler wurde auch Herzogenrath als örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe im Kreis Aachen ausgewählt.

„Ich habe immer das Anliegen der Bundesministerin geteilt, im Rahmen des Ausbaus der Betreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren bis 2013 ein Drittel der Plätze in der Kindertagespflege als besonders flexible und familiennahe Betreuungsform auszugestalten”, so der Unionspolitiker Helmut Brandt. „Dass Eschweiler und Herzogenrath ausgewählt wurden, zeigt einmal mehr, wie groß das Potenzial und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Kindertagespflege im Kreis Aachen bereits heute sind.”

Der Aktionsplan des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sieht noch zwei weitere Säulen vor. So soll zum einen ein Gütesiegel für Bildungsträger geschaffen werden, dass einen Mindeststandart bei der Qualifizierung von Tagesmüttern garantiert.

Internetportal

Zum anderen sollen durch den Aufbau des kostenlosen Internetportals https://www.vorteil-kinderbetreuung.de fundierte Informationen zur Kindertagespflege bereitgestellt werden. Dies soll vor allem interessierten Eltern zugute kommen, hilft aber letztlich natürlich auch den Kindern.

Mehr von Aachener Nachrichten