Squash Bundesliga: Team Cadillac will wieder nach oben

Squash Bundesliga : Team Cadillac will wieder nach oben

Am kommenden Wochenende stehen für das Team Cadillac Eschweiler 1 zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Zunächst reist die Mannschaft am Samstag, 16.Februar, nach Hamburg und spielt dort gegen den Letzten in der Bundesligatabelle, Sportwerk Hamburg e.V. 2. Nur einen Tag später, am Sonntag, 17. Februar, tritt das Team Cadillac Eschweiler 1 dann in Berlin gegen den Airport Squash e.V. 1 an.

Berlin liegt zur Zeit auf Tabellenposition vier in der Bundesliga. Für Eschweiler treten an beiden Spieltagen voraussichtlich Julian Kischel, Marco Schoeppers, Janosch Thäsler und Christoph Bluhm (DRL Platz 16) an. Die Mannschaft aus Eschweiler will sowohl gegen Hamburg als auch gegen Berlin den Tagessieg erzielen und somit wichtige Tabellenpunkte holen, um sich in der Bundesligatabelle von Platz acht wieder weiter nach vorne zu arbeiten.

Am Samstag, 16. Februar, werden für Sportwerk Hamburg e.V. 2 voraussichtlich der Spanier Nilo Vidal, Julius Benthin (DRL Platz 11), der Niederländer Bart Wijnhoven und Fynn Schuck (DRL Platz 24) antreten. Gegen Sportwerk Hamburg e.V. 2 hat das Team Cadillac Eschweiler 1 den Tagessieg und somit drei Tabellenpunkte klar im Visier.

Am Sonntag, 17. Februar, spielen wahrscheinlich Mazen Gamal (PSA-Weltrangliste Platz 66), Emyr Evans (PSA-Weltrangliste Platz 127), Julian Wollny  und Oliver Wenk für den Airport Squash e.V. 1. Auch gegen den zur Zeit Viertplatzierten Airport Squash e.V. 1 Berlin strebt die Eschweiler Mannschaft ebenfalls drei Tabellenpunkte an und hofft so, den bei der ersten Begegnung erzielten Sieg gegen Berlin wiederholen zu können.

Mehr von Aachener Nachrichten