SV Germania läuft und rollt: Sprinter und Inliner erzielen hervorragende Leistungen

SV Germania läuft und rollt : Sprinter und Inliner erzielen hervorragende Leistungen

Eschweiler Der Monat April war in diesem Jahr besonders angenehm und die warmen Temperaturen lockten nicht zuletzt viele Langläufer des SV Germania Dürwiß zu diversen Laufveranstaltungen – auch jenseits der deutschen Grenzen.

Es begann in Berlin, wo Claudia Houben nach 2:20:02 Stunden mit persönlicher Bestzeit vom Halbmarathon zurückkehrte. Beim Hannover-Halbmarathon lief wenig später auch Susanne Zimmermann mit 2:15:41 Stunden ihre persönliche Bestzeit – begleitet von Ehemann Harald Ring. Beim Halbmarathon durch den Benrather Wald bei Düsseldorf vertrat dann Helene Kohlen mit Bravour die rot-weißen Läufer. In Belgien, bei Starts in Bruyères-Herve, Soiron sowie Gemmenich, war wiederum Burghard Pütz mit Erfolg unterwegs – in Gemmenich dazu auch Maria und Petra Bertram.

Der Stadtlauf in Düren über zehn Kilometer sah dann Udo Jumpertz (51:23 Minuten) und Burghard Pütz (52:51 Minuten.) auf ihren schnellen Sohlen. Am Karsamstag zum traditionellen Osterlauf zog es sieben Germania-Athleten nach Eupen und am Ostermontag beim Lauftreff Alsdorf-Ost gewannen anschließend Helene Kohlen sowie Maria und Petra Bertram ihre Altersklassenwertungen.

Patrick Vonderhagen war auf der Bahn in Erkelenz in seiner Klasse M30 nicht zu schlagen und wurde in guten 10:24Minuten neuer Regionsmeister über 3000 Meter. Vielstarter Burghard Pütz zog es noch zu gelungenen Starts bei Läufen in Euskirchen und ins belgische Pepinster – Maria Bertram brachte dann noch vom Lauf im belgischen Lince den nächsten Altersklassensieg mit nach Hause.

Besonders die Inliner des Vereins ließen in diesem Monat aufhorchen mit einer neuen persönlichen Bestzeit für Hans-Jürgen Sommer beim Berliner Halbmarathon und dem Altersklassensieg von Friedel Dickmeis auf der gleich langen Strecke in Bonn-Beuel. Beim bekannten Paderborner Osterlauf wurden in diesem Jahr sowohl die NRW- als auch die deutschen Halbmarathonmeisterschaften der Inliner ausgetragen. Norbert Jerzynski kam in der DM-Wertung auf Platz zehn und als Dritter der NRW-Wertung ins Ziel. Friedel Dickmeis wurde bei regennasser Strecke in hervorragenden 48:14 Minuten in seiner Altersklasse NRW-Meister – damit gelang ihm  der Sprung auf das Podium als Dritter der deutschen Meisterschaft.

Mehr von Aachener Nachrichten