Eschweiler: Sozialraum in Obdachlosenunterkunft in Flammen

Eschweiler: Sozialraum in Obdachlosenunterkunft in Flammen

In einem Sozialraum in der Obdachlosenunterkunft in der Grachtstraße hat es am Montagabend gebrannt.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen 40 Jahre alten Obdachlosen eingeleitet. Er steht im Verdacht, eine herum liegende Jacke angezündet zu haben.

Verletzt wurde niemand. Bevor größerer Gebäudeschaden entstanden war, hatte die Feuerwehr das Feuer gelöscht.

Mehr von Aachener Nachrichten