Eschweiler: So macht Schulsport richtig Spaß!

Eschweiler: So macht Schulsport richtig Spaß!

Das Schulleben der Bischöflichen Liebfrauenschule hat viele Facetten. Beim Schwimmfest der fünften Klassen gingen in der Jahnhalle gut 100 Mädchen und Jungen an die verschiedenen Starts. Die Mädchen und Jungen um die elf Jahre traten in der Lagenstaffel, bei Einzelwettbewerben und innerhalb einer Juxstaffel gegeneinander an.

Der Organisator des Schwimmspektakels, Matthias Kremer, hatte sich mit seinen Sportlehrern Uta Vandenbergh sowie Gregor Niehues und schließlich der Vorsitzenden des Schulsports, Sarah Körfer, einiges einfallen lassen.

Das Schwimmfest der fünften Klassen beendete die schulische Ausbildung im Schwimmen und rundete diese mit den verschiedenen Wettkämpfen ab. In den zwei Staffenwettbewerben traten alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse gegen die Aktiven der anderen Klassen an. Dabei galt es, eine Lagenpendelstaffel zu absolvieren und die Juxstaffel.

Dabei konnte sich stilmäßig nach vorne bewegt werden wie jeder konnte oder wollte. Nur mussten die einzelnen Teilnehmer eine langen Schaumgummigegenstand mitschleppen - egal wie - und der wurde beim jeweiligen Wechsel dem nachfolgenden Schwimmer einschließlich eines kleinen Balles überreicht. Der Gummiball musste schließlich wie der lange Schaumgummigegenstand bis ins Ziel befördert werden.

Die Staffeln bildeten den Rahmen der Veranstaltung und fanden am Anfang und am Ende des Wettbewerbs statt. Hierbei wurde jeder Schüler zwei Mal gefordert, seine schwimmerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Klassengesamtsieger wurde die Klasse 5b. Über 50 Meter Lagen Mädchen siegte Paula Haake, 50 Meter Lagen Jungen Alexander Mannich, 50 Meter Brust Mädchen Eva Gruppe (sämtliche Klasse 5b) und über 50 Meter Brust Jungen gewann von der Klasse 5c Jonas Schuster.

Mehr von Aachener Nachrichten