Eschweiler: „Seltsames Verhalten“: Besucherin von Auto angefahren

Eschweiler: „Seltsames Verhalten“: Besucherin von Auto angefahren

Glück im Unglück für eine Besucherin des Festivals „Seltsames Verhalten“ am späten Sonntagabend: Auf dem Rückweg vom Eschweiler Blausteinsee wurde die 21-jährige Stolbergerin von einem Auto erfasst. Sie kam jedoch mit leichten Blessuren davon.

Die junge Frau war mit Freunden mitten auf der unbeleuchteten Straße am Blausteinsee unterwegs, um als Anhalter mitgenommen zu werden. Eine Autofahrerin erkannte die Gruppe gerade noch rechtzeitig und konnte ihr Auto stoppen. Ein dahinter fahrender 20-jähriger Würselener konnte jedoch nicht mehr bremsen und traf beim Ausweichmanöver die Fußgängerin.

Erste Befürchtungen auf Lebensgefahr bestätigten sich im Krankenhaus zum Glück nicht. Die Frau erlitt nur Prellungen und Schürfwunden. Die Unfallaufnahme sorgte für eine Straßensperrung bis nach Mitternacht.

(red/pol)