Eschweiler: Sekundenschlaf: Mehr als 80.000 Euro Sachschaden

Eschweiler: Sekundenschlaf: Mehr als 80.000 Euro Sachschaden

Ein Autofahrer hat am Sonntagmorgen auf der Zechenstraße einen Unfall „gebaut” und dabei einen Sachschaden von mehr als 80.000 Euro verursacht.

Vier geparkte Autos hatte er zusammengeschoben, nachdem er laut Polizeibericht aufgrund eines „Sekundenschlafs” nach rechts von der Straße abgekommen war.

Der 21-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Mehr von Aachener Nachrichten