Eschweiler: Schwerverletzter bei Autounfall auf der Kölner Straße

Eschweiler: Schwerverletzter bei Autounfall auf der Kölner Straße

Drei Verletzte forderte ein Auffahrunfall am Montagnachmittag auf der Kölner Straße zwischen der Einmündung K23 und der Kreuzung Lindenallee.

Auf gerade Strecke hatte der Fahrer eines BMW sein Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache etwa 100 Meter vor der Einmündung Lindenallee abgebremst — drei weitere Pkw fuhren auf. Dabei kam einer der vier Fahrer, alle aus Düren, mit dem Schrecken davon, ein anderer erlitt schwere Verletzungen.

Die Besatzungen von drei Rettungswagen kümmerten sich um die Verletzten, während die Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe abstreute. Der Unfall sorgte auf der vielbefahrenen Strecke, die zeitweise in beiden Richtungen gesperrt war, für erhebliche Behinderungen.