Eschweiler: Schützen: Angelique Offergeld kehrt als Bundessiegerin heim

Eschweiler: Schützen: Angelique Offergeld kehrt als Bundessiegerin heim

In Damme haben sich die Jugendlichen der Diözesen Köln, Paderborn, Essen, Trier, Aachen und Münster zu den Bundesjungschützentagen getroffen. Für die rund 3000 Jugendlichen wurde das gesamte Wochenende ein buntes Programm geboten.

Am Freitagabend fand die Jugenddisco im Festzelt statt. Samstagsmorgen war frühes Aufstehen angesagt, denn um 9 Uhr begannen die Wettkämpfe im Schießen und im Fahnenschwenken. Beim Schießen um den Bundesschüler und Bundesjungschützenprinz hatte sich die Schützenjugend des Bezirksverbandes Eschweiler zum ersten Mal nicht qualifiziert.

Ist seit dem Wochenende Bundessiegerin: Angelique Offergeld.

Am Abend stand das Ergebnis im Schießen fest. Neuer Bundesprinz wurde Daniel Wegmann von der St.-Peter-und-Paul-Bruderschaft Hagstedt-Halt Bezirk Vechta Diözese Münster. Neue Bundesschülerprinzessin wurde Stefanie Greef von der St. Helena Schützenbruderschaft Xanten Bezirk Moers Diözese Münster. Im Anschluss an die Bekanntgabe fand im Festzelt die große Sause für Jugendliche und jung gebliebene Schützen statt.

Viele Schwenkklassen

Im Fahnenschwenken war der Bezirksverband Eschweiler mit der Fahnenschwenkergruppe von der St.-Georgius-Schützenbruderschaft Eschweiler St. Jöris vertreten. Die Bezirksfahnenschwenkermeisterin Angelique Offergeld und der Bezirksbundesmeister Dieter Woche betreuten die Teilnehmer. Da hier die Teilnehmerzahl und auch die Schwenkklassen sehr zahlreich sind, benötigt man immer zwei Tage um die Wettkämpfe abzuhalten. Der Gruppe blieb gerade so viel Zeit, um zwischen den Wettkämpfen sonntags die Jugendmesse mit dem Bundespräses Msgr. Robert Kleine zu besuchen und am großen Festzug teilzunehmen.

Am späten Nachmittag wurden die Sieger in den einzelnen Klassen bekanntgegeben. Groß war die Freude, als bekannt gegeben wurde, dass mit Angelique Offergeld der Bezirksverband Eschweiler bzw. die St.-Georgius-Schützenbruderschaft wieder ein Bundessieger stellt. Sie wurde in der Klasse B2 Damen/Herren Bundessiegerin.

In der Klasse Showschwenken erreichten die St. Jöriser den 3. Platz. Die Platzierungen im Überblick: Pagen 2: 4. Platz : Fabian Mirbach; Pagen 3: 9. Platz: Tobias Mirbach; B1 Damen/ Herren: 14. Platz: Dominique Offergeld. 16. Platz: Mario Wolff; A2/3 Damen / Herren: 7. Platz: Swen Wolff. 8. Platz: Melanie Mirbach; Synchron offene Klasse: 7. Platz: FSG St. Jöris III. 8. Platz: FSG St. Jöris II; Synchron Pagen: 5. Platz: FSG ST. Jöris I.

Die Überraschung gelang den Fahnenschwenkern in der Mannschaftswertung. Durch die guten gesamt Ergebnisse erreichten sie den 2. Platz und wegen der guten Ergebnisse wird den Schwenkern ein Monat Pause gewährt.

Danach trifft man sich wieder zweimal in der Woche zum Training. Hier werden die Programme unter einem qualifizierten Trainerteam für das Schützenfest 2015 und die anstehenden Wettkämpfen einstudiert.

Die Fahnenschwenkergruppe sucht auch weiterhin Junge und Junggebliebene, die sich für das historische Fahnenschwenken interessieren. Interessierte melden sich bei Angelique Offergeld, Telefon 02403/10048.