Kreis Aachen: Schlösser, Kirchen, Berghütten: Wanderrouten in der Euregio

Kreis Aachen: Schlösser, Kirchen, Berghütten: Wanderrouten in der Euregio

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Gaby und Leo Jansen begonnen haben, ihrem liebsten Hobby nachzugehen. „Das machen wir erst seit vier, fünf Jahren”, erinnert sich das Ehepaar an seine Anfänge als Wanderer, an die Zeit, als sie sich aufmachten, die gesamte Euregio zu Fuß zu erkunden.

Viele Dörfer, Wälder und Täler, auch abseits der Straßen, haben sie dabei entdeckt und liebgewonnen. Ein richtiges Hobby eben, das mittlerweile aber weit mehr ist als bloße Freizeitbeschäftigung. Ihre schönsten und interessantesten Touren haben sie allesamt in Text und Bild illustriert und mit kleinen Karten versehen. Heraus kam der erste „Wanderführer Euregio”. Das ist jetzt drei Jahre her.

Der Erfolg des kleinen Reisebegleiters war so groß, dass die Jansens vom Aachener Meyer & Meyer-Verlag gebeten wurden, für eine Neuauflage wieder die Wanderschuhe zu schnüren. „Und wir haben wieder einiges gefunden”, wie Leo Jansen verrät. Schlösser, Kirchen und Berghütten in Belgien und den Niederlanden wurden genauestenes unter die Lupe genommen. „Manchmal treffen wir bei Ausflügen Leute, die gerade mit unserem ersten Band unterwegs sind”, sagt Gaby Jansen und lacht. Ein bisschen stolz ist sie schon.

Dabei sei es überhaupt nicht geplant gewesen, ein Buch zu schreiben, geschweige denn zu vermarkten. „Freunde haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass wir diese ausgefallenen Routen unbedingt für andere Wanderfreunde festhalten sollten”, erinnert sich Gaby Jansen. Und das seien nicht nur Rentner.

„Wandern ist ein absoluter Hit geworden”, erkennt Hans-Jürgen Meyer vom gleichnamigen Verlag die Beliebtheit nicht nur anhand der steigenden Verkaufszahlen. „Auch bei jungen Leuten.” Gaby und Leo Jansen machen sich wieder auf die Beine, neue Wanderstrecken warten auf die Aachener. „Es gibt noch viele schöne Ecken in der Region, die kaum einer kennt.”

Mehr von Aachener Nachrichten