Internationale Tag der Feuerwehrleute: Sagen Sie der Wehr mal Danke!

Internationale Tag der Feuerwehrleute : Sagen Sie der Wehr mal Danke!

Sage und schreibe 11.894 Mal sind sie im zurückliegenden Jahr ausgerückt, um zu helfen. Um Mitmenschen zu retten und Gefahren abzuwehren: Eschweilers Feuerwehrleute.

77 von ihnen tun in der Wache am Florianweg hauptberuflich ihren Dienst, 301 Aktive tun als Freiwillige ihren Job, und 88 bereiten sich in der Jugendfeuerwehr auf größere Aufgaben vor.

Am Samstag ist ihr Tag: der internationale Tag der Feuerwehrleute. Den gibt es seit 1999, seit in Australien fünf Wehrleute der Geelong West Fire Brigade bei einem Buschfeuer in ihrem Einsatzfahrzeug verbrannten. Seither ist der 4. Mai, der Tag des Heiligen Florian, weltweit der Tag, an dem die Wehren ihrer Verstorbenben gedenken. Und die Bürger den Wehrleuten für ihren steten und oft lebensgefährlichen Einsatz ein großes Dankeschön sagen. Sie haben es verdient.

Die Arbeit der Wehrleute – in Eschweiler gehören inzwischen auch 13 Frauen, zwei hauptberufliche und elf ehrenamtliche, zur Wehr – hat sich in den zurückliegenden Jahrzehnten gründlich gewandelt. Wie sehr, das erfahren Sie in unserem Gespräch mit Feuerwehr-Senior Walter Huppertz auf einer der folgenden Seiten. Wer sich heute als Freiwilliger in den Dienst der Feuerwehr stellen will, der  muss eine Grundausbildung über insgesamt 160 Stunden an Wochenenden absolvieren, der sich ein 80-stündiger Atemschutzlehrgang anschließt.

Hinzu kommen weitere Fachlehrgänge zum Beispiel für Funker, Maschinisten und zum Umgang mit Gefahrgut. Zweimal monatlich folgen weitere je zweistündige Ausbildungseinheiten. Und dann kommwen natürlich die Einsatzstuinden hinzu. In Stadtmitte muss ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr mit bis zu 200 Alarmierungen im Jahr rechnen.

Was ein Feuerwehrmann von heute an Ausrüstung mit sich trägt, das zeigen wir Ihnen hier. Gut 1200 Euro kosten allein Hose, Jacke, Stiefel, Poloshirt und Helm. Und das ist bei weitem nicht alles, was dazugehört,

Mehr von Aachener Nachrichten